Aktuality:

Inhalt

Militärfriedhof

Er entstand während der Errichtung der Festung und ist einer der ersten in Böhmen, die außerhalb der Stadt angelegt wurden. Hier sind die Befehlshaber der Festung, Josefstädter Bürger, Kreisgefallene und Häftlinge bestattet. Den verstorbenen Häftlingen aus dem Ersten Weltkrieg ist ein bemerkenswertes Denkmal des russischen Bildhauers N. A. Schuschkin aus dem Jahre 1916 gewidmet.

Hier fanden über 2 000 Gefangene und Soldaten der österreichisch-ungarischen Armee, die während des Krieges in der Festung oder im ehemaligen Militärlazarett in Josefstadt starben, ihre letzte Ruhestätte.

Suchen

erweitertes Aufsuchen ...

Exporte ins RSS

RSS 0.91 RSS 1.0 RSS 2.0 Atom 1.0